« zurück zur Übersicht

Schultersteife


Bastian
2009-08-13 18:08:52 / kommentieren
Ich leide unter einer Schultersteife und weiss nun nicht so recht, ob das vorübergehend ist, oder ob es eine richtige Krankheit ist? Woher kommt sowas denn?

David
2009-08-16 12:08:13 / kommentieren
Ich denke doch mal, dass ein Arzt diese Diagnose gestellt hat und Dich demzufolge auch darüber aufgeklärt hat, dass nicht einfach nur die Schulter mal steif ist, sondern dass es sich um eine richtige Erkrankung handelt. Sie entsteht ja auch nicht über Nacht, sondern entwickelt sich nach und nach. Ich merkte auch nach und nach eine Verschlimmerung der Versteifung und der Schmerzen, vor allem nachts war es schlimmer. Ich konnte auch irgendwann leider kein Tennis mehr spielen. Ich bekomme nun regelmäßig Physiotherapie, wodurch eine leichte Verbesserung erzielt werden konnte. Ansonsten kann man leider nicht viel machen, auch über die Ursachen weiss man recht wenig.

Rebecca
2009-08-18 11:08:07 / kommentieren
Die Physiotherapie hat bei mir alleine nicht viel gebracht, die Entzündung führte zu starken Schmerzen, so dass ich Cortison in die Schulter gespritzt bekam. Leider ist das ja eine Dauertherapie, eine Heilung gibt es nicht wirklich. Die einzige Möglichkeit, wenn nichts mehr hilft, bleibt die Operation, aber damit möchte ich auf jeden Fall noch warten. Mir hat auf jeden Fall auch immer ein Kühlen der Schulter geholfen.

Markus
2009-08-20 18:08:06 / kommentieren
Also ich bin Diabetiker, und da kommt es laut meinem Arzt wohl gar nicht so selten vor, dass sich eine Schultersteife entwickelt. Ansonsten weiss man wohl kaum, wo das herkommt. Ich probiere es auch mit konservativen Methoden, solange ich damit einigermaßen leben kann. Sollte es schlimmer werden, würde ich auch über eine OP nachdenken, da es mich im Alltag doch schon ziemlich einschränkt.



Kommentar

Spamschutz: c20a
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Benachrichtige mich bei antworten zu diesem Thema